German     English     Polish     Russian     Spanish  
24.06.2013 09:45 Alter: 8 yrs

Ceramic Polymer Beschichtung nach 5 Jahren einwandfrei und intakt!

Ein Großprojekt aus dem Jahr 2008: Innen- und Außenbeschichtung von 2 Bioethanol-Lagertanks

Das Unternehmen Prokon Nord Energiesysteme GmbH (Übernahme durch N.prior energy GmbH im Jahre 2010) erbaute 2008 zwei Groߟbehälter für die Produktion von Bioethanol. Die Tanks weisen eine Höhe von 16,5 m und einen Durchmesser von 16 m auf. Aufgrund der unmittelbaren Lage der Stadt Stade an den Flüssen Schwinge und Elbe sowie die Nähe zur Nordsee ist die Luft sehr feucht und salzhaltig, was die Korrosion von Stahl extrem fördert.

Die Innen- und Außenbeschichtung der Tanks wurde seinerzeit mit hochwertigen Ceramic Polymer Beschichtungsprodukten  vorgenommen. Vor Kurzem wurden, 5 Jahre nach der Applikation, die Auߟenwände der Tanks begutachtet.

 

Unser Partner bei diesem Großprojekt, die Firma Reinken, ist seit 1980 ein kompetentes Unternehmen für umfangreiche Strahl- und Beschichtungstechniken. Spezialisiert hat sich die Firma Reinken auf Beschichtungen für anspruchsvolle Erfordernisse. So werden im Trinkwasser- und Lebensmittelbereich zugelassene Beschichtungsmaterialen bis 150°C Temperaturbeständigkeit gemäߟ Wasserhaushaltsgesetz appliziert oder auch chemikalienresistente Innenbeschichtungen von Lagertanks für aggressive Medien fachkundig und zuverlässig erneuert oder erstbeschichtet.

 

 


Unser Partner für professionelle

Oberflächenbehandlung:

 

Firma Norbert Reinken

Sandstrahl & Beschichtungstechnik

D-49681 Garrel

Tel.: +49 (0) 4474-947400

Email: info@reinken.net

Web: www.reinken.net

 

 

Die Applikation der Außnbeschichtung:

Extreme Anforderung durch erhöhtes Korrosionsrisiko

 

Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks

 

Der Aufbau der Großtanks dauerte mehrere Wochen. Aufgrund der salzhaltigen Luft korrodierten die ungeschätzten Stahlflächen bereits stark. Die Strahlreinigung und Außenbeschichtung der Behälter musste nun sorgfältig und zügig durchgeführt werden.

 

Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks

 

Links: Die angegriffene Dachfläche direkt nach dem Aufbau der Tanks.

 

Das rechte Bild zeigt die Ober-fläche nach der fachmännischen Vorbereitung durch Sandstrahlen gemäß ISO 8501-1.

 

 

 

 

Ceramic Polymer Premium-Schutzsysteme für Außenanwendungen

 

 

Grundierung:

Ceramic-Polymer STP ist eine 2-Komponenten-Keramik-Composite-Beschichtung mit spezifischer Epoxy-Bindematrix und aktiven Korrosionsschutzpigmenten, welche die kombinierte Wirkung der Additive potenzieren. Das Produkt kann als Grundierung oder Stand-Alone-System eingesetzt werden und bietet:

 

Exzellente Korrosionsbeständigkeit

Hohe Schlag- und Abriebfestigkeit

Sehr gute Haftungseigenschaften

1-Schicht-System

Erfüllung der ISO Norm 12944-2 / Kategorie C4 & C5

 

 

 

Decklack:

Proguard 169 ist eine hochvernetzte 2-Komponenten Poly- urethan-Deckbeschichtung mit ausgezeichneter Farbstabilität und hervorragenden physikalischen Eigenschaften:

 

Extreme UV-Stabilität und Witterungsbeständigkeit

Exzellente Resistenz gegen Abrieberscheinungen

Hohe chemische Beständigkeit

1-Schicht-System, schnelle Aushärtung

Erfüllung der ISO Norm 12944-2 / Kategorie C4 & C5 (starke Resistenz für industrielle Gebiete, Küstennähe und Offshore-Bereiche in aggressiven und salzhaltigen Atmosphären.)

 

Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks

 

Auߟenansicht der Tanks

nach 5 Jahren!

 

 Die Beschichtung ist immer noch intakt. Keine Witterungserscheinungen oder Korrosionsschäden sind auf der Oberfläche sichtbar.

 

 

Die Innenbeschichtung der Doppelkammer:

Secondary-Containment-Anwendung unter erschwerten Bedingungen

 

 

Die Innenräume der Doppelmantelkonstruktionen wurden bei beiden Behältern mit unserer Hochleistungsbeschichtung Proguard CN 200 versehen. Diese high-performance Beschichtung mit keramischen Mikropartikeln schützt bereits mit 1 Schicht zuverläsig und dauerhaft vor Korrosion in äußerst aggressiven Umgebungen und bietet für die Sekundärbarriere der Tanks exzellente Chemikalienresistenz.

 

Die Applikation der Beschichtung erwies sich in dem engen Zwischenraum von 1 m als besondere Herausforderung. Das Modulgerüst passte exakt hinein, eine übermäßig starke Absauganlage war für die Entstaubung beim Strahlvorgang notwendig.

 

Das Foto zeigt den Innenraum des Doppelmantels direkt vor dem Strahlen. Beim Aufbau der Tanks entstand auch hier eine deutliche Korrosion des Stahls.

 

Ceramic Polymer Großprojekt 2 Bioethanoltanks

©2021  Ceramic Polymer GmbH | |   Allgemeine Geschäftsbedingungen     Kontakt & Impressum     Datenschutz   |